Franks zauberhafte Holzkunst

Über mich

Dinge aus meiner Vorstellung heraus zu erschaffen, begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Da ich lange nicht darauf vertrauen mochte, mit der Kunst meinen Lebensunterhalt zu verdienen, habe ich viele Jahre als Zimmermann und dann als Krankenpfleger in der Dialyse gearbeitet. Deshalb habe ich die Kunst bisher immer nur gelegentlich und nebenbei als Ausgleich zum Arbeitsleben betrieben. So unterschiedlich Zimmerei, Pflege und Kunst auch klingen mögen, hatten sie doch stets für mich eines gemeinsam: Liebe, Sorgfalt und ständige Entwicklung.

In allen drei Berufen ging es mir immer darum, auf den Menschen vor mir einzugehen und mit meiner Arbeit seinen Bedürfnissen entgegen zu kommen, ihm (oder ihr) die Mittel zur Selbstständigkeit in die Hand zu geben. 
Das Logo von oben rechts auf dieser Webseite wurde von Trudy Wenzel alias Synticfaye (Webseite: https://synticfaye.com/) für mich geschaffen. Es stellt einen Löwenkopf in einer Rosenblüte dar. Der Löwe, weil das mein Sternzeichen ist. Die Rosenblüte steht für meine liebe Frau, die mir das schützende Umfeld schenkt, dass es mir möglich macht, meine Kunst auszuüben.

Als Empath arbeite ich viel aus dem Gefühl heraus, was ich bei der Gestaltung als stimmig empfinde. Ich bin in ständiger Kommunikation mit dem Material und lasse mich mit dem Ergebnis darauf ein, was mir das Holz anbietet. Gerade in letzter Zeit, nach dem Ausscheiden aus der Pflege, habe ich etliche frühe Werkstücke wieder in die Hand genommen und mit der heutigen Erfahrung die damals darin angelegte Aussage feiner herausgearbeitet. Und ich freue mich daran, dass nichts jemals vergeudet oder gar minderwertig ist. Schaffensfreude ist etwas Lebendiges, was sich stets weiterentwickelt!


Meine Arbeit soll Lebensfreude schenken und ich gebe gern Wissen weiter. In meinen Schnitzkursen möchte ich euch die Möglichkeit an die Hand geben, mit wenig finanziellem Aufwand an Material und Werkzeug selber Schönes zu erschaffen und euch damit einen Ausgleich zum oft belastenden Arbeitsalltag zu schaffen. Dabei entdecke ich auch gerne gemeinsam mit euch, wie man sich einfache Hilfsmittel zunutze macht. Man muss keinen Riesenaufwand an Werkzeug betreiben, um beim Schnitzen schöne Ergebnisse zu erzielen.

Für Kaufanfragen, Interessensbekundungen an Schnitzunterricht oder für Auftragsarbeiten schreibt mir ganz einfach eine kurze E-Mail: mail@rosenschnitzer.de

Galerie
Werkstücke von mir, die derzeit zum Verkauf stehen