Franks zauberhafte Holzkunst

Datenschutzerklärung

  1.  Allgemeine Hinweise   
  2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, Kontaktdaten
  3.   Eingesetzter Auftragsverarbeiter, Hosting der Webseite
  4.   Datenerfassung auf der Webseite, Zwecke und Rechtsgrundlagen   
  5. Datenerfassung bei der Bearbeitung von Verkäufen und sonstigen Anfragen
  6.   Datenerfassung bei der Durchführung von Schnitzkursen
  7.   Kategorien von Datenempfängern
  8.   Hinweis zur Drittstaatenübermittlung (USA und sonstige Drittstaaten)
  9.   Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung/Profiling   
  10. Ihre Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung   
  11. Stand der Datenschutzerklärung (Änderungshistorie)


1 Allgemeine Hinweise

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten von Ihnen als  Besucher*in dieser Webseite erhoben und verarbeitet werden. Insoweit werden auch Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung erläutert. Ferner wird unter Abschnitt 5 auch erläutert, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie sich mit Anfragen direkt an mich wenden (etwa für Käufe).

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können oder identifiziert werden könnten. Ferner informiert die Datenschutzerklärung auch darüber, welche Rechte Ihnen zustehen.

Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet generell (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Ich behalte mir vor,  die Datenschutzerklärung jederzeit aufgrund sich ändernder Gesetzeslage oder sonstiger notwendiger Verbesserungen anzupassen.

Derzeitiger Stand: Mai 2021 / Änderungshistorie am Ende der Datenschutzerklärung

2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, Kontaktdaten

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch mich als den Webseitenbetreiber.

Kontaktdaten des Verantwortlichen:

Frank Addicks

Milchstraße 20

33775 Versmold

E-Mail: mail[at]rosenschnitzer.de

3 Eingesetzter Auftragsverarbeiter, Hosting der Webseite

Diese Webseite wurde erstellt mit Hilfe eines Homepage-Baukastens der Firma Strato AG, Pascalstraße 10 in 10587 Berlin. Die Webseite wird insoweit auch bei dieser Firma extern gehostet.

Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, sowie Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber meinen potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung meines Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Mein Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und meine Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung:

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, habe ich einen Vertrag über
Auftragsverarbeitung mit meinem Hoster geschlossen.

4 Datenerfassung auf der Webseite, Zwecke und Rechtsgrundlagen

a) Wie werden personenbezogene Daten von Ihnen erfasst?

Ihre Daten werden zum einen dann erhoben, wenn Sie diese selbst mitteilen. Rechtsgrundlage ist somit im Kontext eines Verkaufs der Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder sonst ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Da ich keinen in der Webseite integrierten Webshop habe, nehme ich Verkäufe meiner Werkstücke dadurch vor, dass mich die Interessent*innen direkt über E-Mail kontaktieren könnten. Wie Ihre personenbezogenen Daten dabei verarbeitet werden, können Sie dieser Datenschutzerklärung etwas mehr im Detail weiter unten im Abschnitt 5 entnehmen.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch die IT-Systeme automatisch erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website nutzen.

b) Wofür nutze ich Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens (siehe etwas weiter unten unter „d) Log-Daten“) verwendet werden.

c) Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei mir, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern ich keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

d) Log-Daten

Wenn Sie meine Webseite besuchen, übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an den Server der Strato AG als meinen Dienstleister und Hoster der Webseite.

Warum werden Log-Daten erhoben?

Auf Basis der Log-Daten erstellt Strato einerseits eine Statistik-Auswertung, die ich als Webseitenbetreiber einsehen und bei Bedarf auswerten oder archivieren kann.

Neben der statistischen Analyse meiner Website speichert Strato diese Daten auch, um Dienste zu optimieren und Angriffe zu erkennen und abwehren zu können.

Folgende Log-Daten werden bei diesem Prozess erhoben:

  • Webseiten-Domain (www.rosenschnitzer.de)
  • IP-Adresse

Zur Erkennung von Server- Angriffen speichert die Strato AG nicht anonymisierte IP-Adressen, die maximal sieben Tage gespeichert werden. Danach werden sie anonymisiert. Aus Datenschutzgründen kann ich jedoch als Webseitenbetreiber diese IP-Adressen von Beginn an nur anonymisiert in der Logdatei einsehen. Ein Beispiel: Aus 123.456.789.001 wird anon-123-456-165-41.invalid.

  • Request-Zeile

Dies ist der Pfad der Ziel-Adresse ohne die Domain. Wenn Sie als Besucher*in meiner Seite etwa auf ein Bild meiner Website klicken, steckt dahinter die URL „rosenschnitzer.de/bild.jpg“. Die Request Zeile lautet dann „/bild.jpg“.

  • Zeitstempel

Tag und Uhrzeit des Zugriffs auf die Webseite.

  • Status Code

Sicherlich haben Sie schon mal eine 404-Seite gesehen. Diese wird immer dann angezeigt, wenn eine aufgerufene Seite oder Datei nicht gefunden werden kann. 404 ist dabei der Status Code, der Ihnen sagt, dass der Besucher eine nicht vorhandene Seite aufrufen wollte. Die Internet Assigned Numbers Authority hat noch eine Vielzahl an weiteren Status Codes definiert, die für die Fehleranalyse hilfreich sind: 200 bedeutet zum Beispiel OK – hier konnte der Nutzer meine Seite also fehlerfrei aufrufen.

  • Größe des Response Bodies

Wenn ein Webseitenbesucher auf meine Seite geht, lädt er temporär Daten herunter. Das sind zum Beispiel die Bilder und Texte, die er in seinem Browser sieht. Die Log-Datei gibt an, wie groß diese Daten sind.

  • Referer, der vom Client gesendet wurde

Dieses Feld zeigt an, von welcher Seite der Besucher meiner Website gekommen ist.

  • User Agent, der vom Client gesendet wurde

Zum Beispiel Angaben zur Art und Version des Browser und dem Betriebssystem, das die/der Webseitenbesucher*in nutzt.

Eine genauere Erläuterung finden Sie hier: https://www.strato.de/blog/dsgvo-logfiles/

Die Daten werden auf der Basis des berechtigten Intereses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet und für maximal 6 Monate bei Strato gespeichert. Sollte ich irgendwann meinen Vertrag mit Strato beenden, würde dieser Dienstleister die Daten innerhalb von 2-4 Monaten löschen.

e) Auf der Webseite eingesetzte Cookies

Grundsätzlich werden auf meiner Webseite keine Tracking-Cookies oder dergleichen eingesetzt. Lediglich funktional notwendige Cookies, wie etwa Session Cookies (auch Sitzungscookies/temporäre Cookies genannt) könnten gesetzt werden. Session Cookies sind so etwas wie das Kurzzeitgedächtnis eines Browsers. Sie werden nach Beendigung des Browsers gelöscht. Rechtsgrundlage hierfür ist das berechtigte Interesse an der Bereitstellung einer funktionalen Webseite im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

f) Soziale Medien

Ich verwende auf dieser Seite keine Plugins des Messengerdienstes Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA).

Vielmehr verlinke ich explizit auf meinen Twitteraccount durch Angabe der URL meiner dortigen Profilseite, also etwa so: https://twitter.com/rosenschnitzer.

Mein Social-Media-Auftritt auf Twitter ist nicht ausschließlich beruflicher Natur, da ich mich dort zuweilen auch privat äußere. Dennoch soll mir der Account dort eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von Twitter initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von dem Betreiber dieses sozialen Netzwerkes anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass Sie bei Anklicken des Links meine Webseite verlassen und auf den Seiten von Twitter landen. Es gelten dann dort insoweit die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von Twitter.

Die Nutzungsbedingungen (ToS) von Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/de/tos

Weitere Informationen zum Datenschutz durch Twitter erhalten Sie unter:

https://twitter.com/privacy.

Die Datenschutzeinstellungen von Twitter können Sie in Ihrem Twitter-Account ändern:

https://twitter.com/login?redirect_after_login=%2Faccount%2Fsettings

Wenn Sie meinen Twitter-Account besuchen, bin ich gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl gegenüber mir als auch gegenüber Twitter geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass ich trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit diesem Social-Media-Portal-Betreiber nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge dort habe. Meine Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik von Twitter. Für mehr Informationen können Sie alles noch mehr im Detail in meiner Twitter-Datenschutzerklärung nachlesen.

g) Hinweis zur SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung der Webseite

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, eine SSL- bzw. TLS Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

5 Datenerfassung bei der Bearbeitung von Verkäufen und sonstigen Anfragen

a) Kunden- und Vertragsdaten

Wenn Sie mich per E-Mail, Telefon oder auf anderem elektronischen Wege (z.B. Twitter Direktnachrichten kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei mir gespeichert und verarbeitet. Also beispielsweise wird bei einer Kontaktaufnahme durch Sie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und der Inhalt Ihrer Anfrage durch mich verarbeitet. Bei einem Kaufwunsch werden Ihre Daten durch mich als Bestellung verarbeitet, wofür ferner sonstwie notwendige Daten für die Abwicklung durch mich erhoben werden können, wie etwa Ihre Zahlungsinformationen. Diese Daten gebe ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf meinem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an mich gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an mich per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei mir, bis Sie mich zur Löschung auffordern, Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere (zum Beispiel steuer- oder handelsrechtliche) gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Sofern Sie mich über Twitter kontaktiert haben, weise ich Sie darauf hin, dass ich auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern dieses sozialen Netzwerkes zu eigenen Zwecken gespeichert werden, keinen Einfluss habe. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern des sozialen Netzwerks (z. B. in der Datenschutzerklärung,  https://twitter.com/privacy).

b) Zahlungsdienste und Versand

Auf meiner Webseite sind keine Zahlungsdienste von Drittunternehmen direkt eingebunden, da ich keinen Webshop implementiert habe. Die Anbahnung von Verkäufen findet nur aufgrund Direktanfrage von Kunden statt, die mich über E-Mail, Telefon oder auf anderem elektronischen Wege (wie etwa über Direktnachrichten an meinen Twitter-Account) kontaktieren.

Die Abwicklung von Verkäufen findet üblicherweise entweder über Vorkasse per Überweisung oder über den Zahlungsdienst PayPal statt. PayPal wird von dem folgenden Zahlungsdienstleister angeboten: PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“).

Wenn Sie einen Kauf bei mir tätigen, werden Ihre Zahlungsdaten (z.B. Name, Zahlungssumme, Kontoverbindung, Kreditkartennummer) von mir bzw. meinem Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Zahlungsabwicklung verarbeitet. Gleiches gilt, wenn Sie in Vorkasse eine Zahlung per Überweisung über ein Kreditinstitut tätigen.

Soweit ein Verkauf über PayPal stattfindet, gilt für diese Transaktion die jeweiligen Vertrags- und Datenschutzbestimmungen des Zahlungsdienstanbieters. Der Einsatz von PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsabwicklung) sowie im Interesse eines möglichst reibungslosen, komfortablen und sicheren Zahlungsvorgangs (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit für bestimmte Handlungen Ihre Einwilligung abgefragt wird, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Einwilligungen sind jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Bei PayPal kann aufgrund der Nutzungsbedingungen nicht ausgeschlossen werden, dass Daten in die USA übertragen werden. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von PayPal finden Sie hier:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_DE

Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Ferner erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten bei einem Kauf meiner Werkstücke an ein Versandunternehmen zwecks Zusendung des gekauften Stückes. In allen Fällen beachte ich dabei strikt die gesetzlichen Vorgaben, der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß (Name, Adresse für Zustellung). Diese Daten gebe ich zur Erfüllung des geschlossenen Kaufvertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) weiter.

In der Regel nutze ich den Versand-Dienstleister DHL. Dessen Datenschutzerklärung finden Sie hier:

https://www.dpdhl.com/de/datenschutz.html

Beachten Sie ferner auch meine Informationen zu Zahlung und Versand.

c) Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten, Erforderlichkeit für den Vertragsschluss, Verpflichtung die personenbezogenen Daten bereitzustellen, mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner bei einem Verkauf) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass der Kunde mir personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch mich verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet mir personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn diese ein Werkstück von mir kaufen möchte, somit einen Kaufvertrag mit mir abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.

6 Datenerfassung bei der Durchführung von Schnitzkursen

Sofern ich Schnitzkurse durchführe, wird es möglich sein, sich per E-Mail zu diesen anzumelden. Wenn sich darüber interessierte Personenzwecks Anmeldung melden, werden dann von mir folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Ggf. Zahlungsdaten, soweit nicht in bar bezahlt wird
  • Sofern der Kurs nach Absprache auswärts beim Teilnehmer erfolgen soll, die Adresse


Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. a lit. a DSGVO. Diese Daten werden nach Zweckerreichung (Durchführung des Kurses) gelöscht. Etwaige gesetzliche Aufbewahrungsbestimmungen (etwa steuerrechtliche hinsichtlich der Zahlungsinformationen, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) bleiben hiervon unberührt.

7 Kategorien von Datenempfängern

Ich übermittele personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder der mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Zahlungsdienstleister. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Hierbei werden steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen von mir berücksichtigt (gesetzliche Grundlage n. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Auf Anordnung der zuständigen Stellen muss ich im Einzelfall Auskunft über diese Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

8 Hinweis zur Drittstaatenübermittlung (USA und sonstige Drittstaaten)

Auf meiner Website selbst sind keine Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten eingebunden.

Mein Dienstleister und Webseiten-Hoster Strato AG setzt Subunternehmer zur Bereitstellung des Dienstes an mich ein. Diese sind entsprechend den zwischen mir und Strato abgeschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrag ebenfalls vertraglich zum Datenschutz im sinne der DSGVO verpflichtet. Die Liste der Strato Subunternehmer findet sich auf der Webseite hier:

https://www.strato.de/subunternehmer-strato-ag/

Drittstaatenübermittlungen finden insoweit nur statt, soweit Sie mich entweder über meinen Twitter-Account kontaktieren und/oder für Käufer meiner Werkstücke den Zahlungsdienstleister PayPal nutzen. Bei beiden Unternehmen kann aufgrund deren Nutzungsbedingungen nicht ausgeschlossen werden, dass Daten in die USA übertragen werden.

Bei Twitter ebenso wie bei PayPal wird die Datenübertragung in die USA auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

Details hinsichtlich Twitter finden Sie hier:

https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html

Die Nutzungsbedingungen (ToS) von Twitter finden Sie hier:

https://twitter.com/de/tos

Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/privacy

Details hinsichtlich PayPal finden Sie hier:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von PayPal finden Sie hier:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_DE

Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

9 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung/Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling im Sinne des Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

10 Ihre Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, stehen Ihnen als Betroffener dieser Datenverarbeitung laut der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) diverse Rechte zu. Diese werden im Folgenden kurz erläutert.

a) Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an mich wenden.

b) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an mich wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötige ich in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
Wenn ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung,
Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und meinen Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

c) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die ich auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeite, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

d) Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

e) Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen, Direktwerbung

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Datenwiderspruch einzulegen. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werde ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ich kann schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Wenn Sie wegen Direktwerbung widersprechen, werde ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesem Zweck verwenden (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

f) Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Dies können Betroffene insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes tun. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Die für mein Kleingewerbe zuständige Datenschutzaufsicht ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-999

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

11 Stand der Datenschutzerklärung (Änderungshistorie)

Version 1 – Mai 2021